Besuch bei der Feuerwehr

Kommunalpolitik

Am Montag erhielt unsere Bürgermeisterkandidatin Nathalie Evers-Stumpf Einblicke in die tägliche Arbeit der freiwilligen Feuerwehr sowie Informationen über die Ausrüstung und Ausstattung der Feuerwache. Sie war beeindruckt von der Professionalität und dem Engagement der durchweg ehrenamtlich tätigen Feuerwehrmänner/ -frauen. Es wurde klar, dass das dauerhafte Funktionieren der freiwilligen Feuerwehr zukunftsorientiert erfolgen und nachhaltig organisiert werden muss. Hierzu gehören die Fortbildung und Schulung der Feuerwehrleute sowie die Ausbildung junger Nachwuchskräfte. Klar ist auch, dass dieses nicht ohne die angemessene Unterstützung durch die Gemeinde erfolgen kann!


Die Feuerwehrmänner und -frauen schilderten ihr ihre aktuellen Probleme.

Die Feuerwehr muss sich selbst um ein dringend benötigtes Fahrzeug für den Transfer der Jugendfeuerwehr kümmern und dieses darf dann auch noch möglichst nichts kosten. Die Versicherung des Fahrzeugs soll durch Spenden finanziert werden. Das ist sicherlich nicht der Weg, junge Nachwuchskräfte zu motivieren!

Warum bekommen die ehrenamtlich tätigen Feuerwehrmänner und –frauen, die 365 Tage auf Abruf stehen, keine Aufwandsentschädigung?

Bei der Feuerwehr steht Fitness an erster Stelle. Wäre es nicht ein richtiges Signal, neben einem kleinen Dankeschön, als kleines Zeichen der Wertschätzung, den kostenlosen Besuch des Schwimmbades zu ermöglichen?

 
 

21.09.2017 19:44 Es ist Zeit für mehr Gerechtigkeit
Es sind nur noch wenige Stunden bis die Wahllokale öffnen. Wir kämpfen unermüdlich für mehr Gerechtigkeit. Diese vier Kernprojekte gibt es nur mit einer SPD-Regierung. Garantiert! Gerechte Löhne für Frauen und Männer. Bessere Schulen. Sichere und stabile Renten. Mehr Zusammenhalt in Europa. Am Sonntag beide Stimmen für die SPD! Unser Regierungsprogramm

21.09.2017 18:45 Du willst mit anpacken?
Um den Wahlsieg zu erreichen und Martin Schulz zum Kanzler zu machen, braucht es jeden und jede. In den letzten 72 Stunden klopfen wir an Türen, sprechen mit Menschen, zeigen Freunden wofür die SPD steht und diskutieren mit Interessierten im Netz. Wir wollen, dass die Menschen erfahren: Martin Schulz hat einen Plan für das Land.

20.09.2017 06:31 Weltkindertag 2017: „Kindern eine Stimme geben!“
Der diesjährige Weltkindertag am 20. September steht unter dem Motto „Kindern eine Stimme geben!“ Wenige Tage vor der Bundestagswahl macht das den Handlungsbedarf deutlich. Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten wollen Kinder und Jugendliche in Zukunft noch stärker beteiligen. Und wir werden das Wahlalter bei Bundestagswahlen absenken. „Wir wollen, dass künftig auch auf Bundesebene Jugendliche bereits ab

Ein Service von websozis.info